Koordinationsbüro für

Offene Jugendarbeit

und Entwicklung

in Vorarlberg.

Aktuelles

„Krisen können alle Menschen treffen. Für mich ist die Arbeit im anker wichtig, da Jugendliche in Krisensituationen eine Anlaufstelle brauchen, in der sie Hilfe und Unterstützung erfahren.“

Raphaela Friedl
anker

Termine

die koje

Das Koordinationsbüro für Offene Jugendarbeit und Entwicklung, kurz koje, ist beim Thema Offene Jugendarbeit DIE gestaltende Kraft im Land und gibt als Seismograf für jugendrelevante Themen wichtige Impulse für das Sozialsystem in Vorarlberg. Die koje vertritt das Handlungsfeld der Offenen Jugendarbeit in Vorarlberg. Als Service- und Fachstelle stärken wir das Handlungsfeld, fördern die Chancengerechtigkeit und stützen den sozialen Frieden in Vorarlberg.

Servicestelle

Als Servicestelle ist die koje das ganze Jahr für seine Mitglieder erreichbar und unterstützt sie in der Umsetzung ihrer Ideen und Visionen.

Unterlagen, Konzepte & Förderungen
Mitgliedseinrichtungen haben über die koje Zugang zu Unterlagen & Konzepten, die für ihre Arbeit hilfreich sind. Zudem ist die koje darum bemüht, finanzielle Mittel für außertourliche Projekte und Angebote der Offenen Jugendarbeit aufzustellen. So können jährlich aus Mitteln des Landes Vorarlberg über die koje Vernetzungsprojekte von Mitgliedseinrichtungen gefördert werden. Weiters gibt es vereinzelt punktuelle Förderungen bspw. über EU-Mittel. Diese werden den Mitgliedseinrichtungen direkt bekannt gegeben.

Springer*innen
Ein qualitätssicherndes Handlungsprinzip der Offenen Jugendarbeit ist die kontinuierliche Beziehungsarbeit. Personelle Engpässe gefährden diese. Durch Personalwechsel oder -ausfall droht auch hier der Verlust von Know-how und Kontakten zu wichtigen Netzwerken. Die koje vermittelt rasch und unkompliziert temporäre Unterstützung durch qualifizierte Fachkräfte, die sogenannten koje-Springer*innen. Sie überbrücken kompetent Personalengpässe, sichern ein konstantes Angebot durch die Unterstützung des offenen Betriebs, entlasten Teams und sorgen für informellen Wissenstransfer zwischen den Einrichtungen.Bei Bedarf können Springer*innen angefragt werden. Diesbezüglicher Ansprechpartner in der koje ist Christian - christian.zinkel@koje.at

Vernetzung
Die koje möchte seinen Einrichtungen bedarfsgerechte Unterstützung in allen Fragen der Jugendarbeit bieten. Wir begleiten und besuchen die Regionalvernetzungstreffen und bringen Anregungen von Seiten des Dachverbandes ein. Wünsche und Anliegen der Jugendarbeiter*innen nehmen wir auf und stehen bei individuellen Fragen gerne zur Verfügung. Die koje freut sich jederzeit über Kontakt mit euch, weshalb die Besuche in den Einrichtungen für uns immer sehr bereichernd sind.

Wissen& Equipment
Gerne vermitteln wir zu Fachstellen und Expert*innen für die Arbeit mit Jugendlichen und jungen Erwachsenen für diverseThemen wie Geschlechtssensible Jugendarbeit, Interkulturelle Jugendarbeit, Jugendkultur, Medienpädagogik, Prävention, Supervision, Prozessbegleitung usw.Ebenso vermitteln wir bei Bedarf Equipment, das nur zeitlich begrenzt benötigt wird. Dadurch können Ressourcen in der Offenen Jugendarbeit bestmöglich genutzt werden.

Meldet euch mit eurer Nachfrage an office@koje.at

Fachstelle

Eine wesentliche Aufgabe der koje ist die Unterstützung von Wissenstransfer zwischen Fachkräften der Offenen Jugendarbeit, Systempartner*innen und Auftraggeber*innen. Dazu schafft die koje unterschiedliche Plattformen, welche Input, Austausch und Inspiration ermöglichen.

koje Fachtag
Jedes Jahr im Juni findet der koje-Fachtag exklusiv für Jugendarbeiter*innen der Offenen Jugendarbeit in Vorarlberg statt. Der koje-Fachtag bietet die Möglichkeit, aktuelle Themen aus der Praxis aufzugreifen, fachliche Auseinandersetzung zu betreiben und neue Ansätze zu entwickeln. Die modulare Strukturierung bietet allen die Gelegenheit, ihre aktuellen Themen zu bearbeiten und in Austausch zu kommen.

am.puls
Die am.puls-Weiterbildungen werden gemeinsam mit dem aha – Jugendinformationszentrum Vorarlberg organisiert. Diese Veranstaltungsreihe ist speziell für Fachkräfte der Jugendarbeit und junge Menschen ausgelegt. Mit den angebotenen Veranstaltungen und Workshops werden aktuelle Fragestellungen aufgegriffen und neue theoretische Grundlagen sowie innovative Praxismethoden durch erfahrene Expert*innen angeboten.Termine der aktuellen am.puls-Weiterbildungen und weitere Veranstaltungen sind unter Termine einsehbar, Anmeldungen werden über ampuls@koje.at gerne entgegengenommen.

Diskurs & Publikationen
Als Fachstelle für Offene Jugendarbeit ist es der koje ein Anliegen aktuelle und relevante Themen für Jugendarbeiter*innen aufzugreifen. Um das Wissen für die Fachkräfte verfügbar zu machen, beteiligt sich die koje am Fachmagazin Diskurs und anderen Publikationen.

„Diskurs“ ist das Vorarlberger Fachmagazin für Erwachsene rund um das Thema Jugend. Jährlich erscheinen zwei Ausgaben, zusätzlich finden sich aktuelle Informationen und Themen auf dem „Diskurs“-Blog. Alle Infos findest du unter www.jugend-diskurs.at.Weitere Publikationen sind in unserem Downloadbereich verfügbar.

Fachgruppe Mädchen*
Die Fachgruppe Mädchen* versteht sich als offene Plattform für Praktikerinnen und Pädagoginnen, die mit Mädchen* arbeiten bzw. Mädchen*arbeit in Vorarlberg praktizieren. Sie beschäftigt sich mit sämtlichen Aspekten der Arbeit mit und für Mädchen*, von der Auseinandersetzung mit Geschlechterstereotypen bis zu praktischen Methoden für die tägliche Arbeit mit Mädchen*.
Auskunft über Hatice Demirkır unter hatice.demirkir@koje.at

Fachgruppe Jungen*
Die Fachgruppe Jungen* versteht sich als offene Plattform für Praktiker und Pädagogen, die mit Jungen* arbeiten bzw.  Jungen*arbeit in Vorarlberg praktizieren. Sie beschäftigt sich mit sämtlichen Aspekten der Arbeit mit und für Jungen*, von der Auseinandersetzung mit Geschlechterstereotypen bis zu praktischen Methoden für die tägliche Arbeit mit Jungen*. Die Teilnehmer sind tätig in den Handlungsfeldern Offene Jugendarbeit, Mobile Jugendarbeit, Jugendsozialarbeit, Schulsozialarbeit und Jungen*workshops an Schulen.
Das Positionspapier „Geschlechtsbezogene Jugendarbeit im Offenen Handlungsfeld“ und die „Leitlinien für die Jungen*arbeit“ sind unsere gemeinsame Grundlage.

Auskunft über Christian unter christian.zinkel@koje.at

Vorstand

Agnes Hollenstein – Offene Jugendarbeit Bregenzerwald (Obfrau Geschäftsführender Ausschuss)
Michael Lienher –
Offene Jugendarbeit Bludenz Villa K. (Obfraustellvertreter)
Angelika Atzinger –
Verein Amazone
Roman Zöhrer – Offene Jugendarbeit Lustenau
Samantha Bildstein – Offene Jugendarbeit Hohenems
Zeljko Bilic – Offene Jugend- und Kulturarbeit Bregenz
Doris Nenning – Offene Jugendarbeit Satteins
Stefan Rainer – Offene Jugendarbeit Dornbirn
Karin Außerer – Offene Jugendarbeit Götzis
Anne Schade – Offene Jugendarbeit Feldkirch Graf Hugo

Wir danken unserem Vorstand für sein wertvolles Engagement für das Koordinationsbüro für Offene Jugendarbeit und Entwicklung sowie für die Offene Jugendarbeit in Vorarlberg im Allgemeinenund für die Unterstützung in unserer täglichen Arbeit.

Fördergeber*innen