Jugendnotschlafstelle anker

kostenlos, unbürokratisch, anonym

Die Jugendnotschlafstelle anker bietet Jugendlichen zwischen 14 und 18 Jahren einen Schlafplatz an. Bei freien Kapazitäten sind auch junge Erwachsene bis 21 willkommen. Unsere Angebote sind für alle Jugendlichen kostenlos, unbürokratisch und auf Wunsch anonym zugänglich – unabhängig von Herkunft, Geschlecht, Religion. Es gibt warmes Abendessen, Dusch- und Waschmöglichkeit und Frühstück. Haustiere sind erlaubt.

Täglich von 18 Uhr bis 9 Uhr.

Kontakt

Vielen Dank! Wir werden uns schnellstmöglich in Verbindung setzen.
Leider hat das nicht funktioniert.

Aktuelles

Alle

„Alle Menschen und besonders Jugendliche haben das Recht auf eine geschützte Umgebung. Durch die Arbeit in der Jugendnotschlafstelle kann ich meinen Teil dazu beitragen, dass dieses Recht auch gewährleistet wird.“

Lukas Gstrein
anker

Unser Angebot

Niederschwellige Unterstützung bei der Bewältigung von Krisen und Schutz in bedrohlichen Lebenssituationen

Stabilisierung und gemeinsame Entwicklung neuer Perspektiven

Orientierung und Andocken innerhalb der Vorarlberger Soziallandschaft

Auch dein Haustier ist bei uns willkommen

was ist der anker?

Die Jugendnotschlafstelle anker bietet sechs Jugendlichen zwischen 14 und 18 Jahren kurzfristig und zeitlich begrenzt einen Schlafplatz. In Ausnahmefällen werden auch junge Erwachsene bis 21 Jahre aufgenommen. Der anker hat drei separat zugängliche Schlafräume. Unabhängig davon, warum keine andere Übernachtungsmöglichkeit verfügbar ist, steht das Angebot den Jugendlichen ohne Anmeldung oder Begründung zur Verfügung. Auch Haustiere können mitgebracht werden. Der anker hat täglich von 18 Uhr bis 09 Uhr des Folgetags geöffnet. Außerhalb unserer Öffnungszeiten kannst du uns auch gerne Nachrichten per Mail, auf unserer Mobilbox oder in den Sozialen Medien hinterlassen - unsere Mitarbeiter*innen antworten dir, sobald sie in den Dienst kommen.

was bekomme ich im anker?

Im anker bekommst du warmes Abendessen, Dusch- und Waschmöglichkeit, Hygieneartikel und Frühstück. Du kannst dir in unserem Kleiderschrank frische Kleidung aussuchen, wenn du das willst. Für deine Wertsachen bekommst du einen absperrbaren Spind. Im anker haben alle Jugendlichen Zugang zu kostenlosem W-LAN. Unsere Mitarbeiter*innen stehen während des gesamten Aufenthalts als Ansprechpersonen bereit und du kannst dich mit deinen Themen und Sorgen gerne an sie wenden.
Du kannst dich gerne im Vorfeld an uns wenden und wir schicken dir ein kostenloses Öffi-Ticket zum anker und retour. Gerne begleiten wir dich bei der Kontaktaufnahme mit Einrichtungen der Kinder- und Jugendhilfe und anderen relevanten Partnerorganisationen.Kostenlose Grundversorgung auch ohne Nächtigung:Manche Jugendliche haben weniger Möglichkeiten „durch den Tag zu kommen“. Der Zugang zu und Aufenthalt in (halb)öffentlichen Räumen und Angeboten ist nicht für alle Jugendlichen gleich. Deshalb gibt es im anker die kostenlose Grundversorgung:Täglich von 18:30 bis 19:30 gibt es die Möglichkeit zu duschen, frische Kleidung und ein warmes Abendessen zu erhalten. Plaudern inkl.

anker ist für alle da

Unsere Angebote sind für alle Jugendlichen kostenlos, unbürokratisch und auf Wunsch anonym zugänglich – unabhängig von Herkunft, Geschlecht, Religion. Gerne nehmen wir auf deine individuellen Bedürfnisse Rücksicht. Besonders für Mädchen* ist der anker ein Schutzraum.
Die Gründe für Wohnungsnot bei Jugendlichen und jungen Erwachsenen sind sehr unterschiedlich. Für uns spielt es keine Rolle, ob du schon länger wohnungslos bist oder gerade in einer akuten Krise steckst (zB familiärer Konflikt, Gewalterfahrung, Trennung, von Zwangsheirat oder ungewollter Ausreise bedroht etc), ob du wegen einem polizeilichen Betretungsverbot nicht nach Hause kannst oder ganz andere Beweggründe hast (zB Coming Out, psychische Probleme etc.). Bei uns bist du willkommen.

Team

Tatjana Tschabrun

Leitung anker

tatjana.tschabrun@koje.at

Jochen Jenic

Stv. Leitung anker

jochen.jenic@koje.at

Thomas Schmidmayr

Jugendnotschlafstelle

thomas.schmidmayr@koje.at

Katharina Riegler

Jugendnotschlafstelle

katharina.riegler@koje.at

Lukas Gstrein

Jugendnotschlafstelle

lukas.gstrein@koje.at

Raphaela Friedl

Jugendnotschlafstelle

raphaela.friedl@koje.at

Teresa Brückner

Jugendnotschlafstelle

teresa.brueckner@koje.at

Claudia Mäser

Jugendnotschlafstelle

claudia.maeser@koje.at

Cyrill Troxler

Jugendnotschlafstelle

cyrill.troxler@koje.at

ImpressumDatenschutz