Adresse
Gallusstraße 12
6900 Bregenz

Sag Hallo!
+43 5574 45838
office@koje.at

We are social

Wir begrüßen Sam Gouber in der koje!

Im April ist die koje um einen weiteren Mitarbeiter gewachsen. Sam Gouber wird zukünftig für die Offene Jugendarbeit Meiningen und Übersaxen, sowie für taktisch klug tätig sein. Er wirkt über das Programm „Europäisches Solidaritätkorps“ (ESK) bei uns mit. An dieser Stelle möchten wir uns auch bei der aha Jugendinfo für die Unterstützung bei der Abwicklung bedanken. Wir freuen uns, Sam in unserem Team willkommen heißen zu dürfen. Weil ihr vermutlich genauso neugierig seid wie wir, hat uns Sam zur Vorstellung ein paar Fragen zu sich beantwortet.

 

Wer bist du?
Sam Gouber, 24 Jahre alt

Warum möchtest du mit Jugendlichen arbeiten?
Ich möchte mit Jugendlichen arbeiten, da sie im Jugendalter in einer der wichtigsten Entwicklungsphasen sind und den richtigen Input brauchen. Mir macht es extrem Spaß mit Jugendlichen zusammenzuarbeiten, da man viele offene Gespräche und Erfahrungen teilt und man aus seiner eigener Erfahrung wichtige Antworten weitergeben kann. Zudem kommt dazu, dass man viele abwechslungsreiche Aktivitäten macht, die Arbeit immer lustig ist und die jungen Leute eine breite Diversität in Bezug auf die kulturellen Hintergründe mitbringen.

Was gefällt dir an Offener Jugendarbeit?
Der Offene Betrieb macht mir sehr viel Spaß, da man von Tischfußball bis zu Konsolen alles mit den Jugendlichen spielen kann. Zudem kommen dann auch immer die Gespräche dazu, wenn die Jugendlichen einen Rat brauchen oder einfach nur jemanden zum Reden. Das ist sehr abwechslungsreich.

Wie würden dich Jugendliche beschreiben?
Ich denke sie würden mich als ruhig, locker und witzig beschreiben. Ich versuche mich nicht zu verstellen, kenne aber auch meine Grenzen, wenn die Jugendlichen das ausnützen.

Was wäre die perfekte Zukunft?
Die perfekte Zukunft für mich wäre, als ausgebildeter Jugendarbeiter im Jugendhaus arbeiten zu können und eine Vielzahl an Möglichkeiten und Material zu haben, was man mit den Jugendlichen machen kann.

Wo kommst du her?
Aus Luxemburg.

Warum Jugendarbeit?
In meiner Schulkarriere habe ich diverse Praktikaerfahrungen im sozialen Bereich gemacht und die Jugendarbeit hat mir am besten gefallen.

Was ist esk?
ESK ist eine Möglichkeit für Leute im Alter von 18-30 innerhalb der EU einen ausländischen Freiwilligendienst im sozialen oder Umweltschutz-Bereich zu machen. Ich finde es sehr cool, da man in ein unbekanntes Land reisen kann, die Arbeit, Kultur, Sprache und Umgebung. Mir hat es zum Beispiel sehr viel gebracht, da ich mich danach entschieden habe, in dem Land weiter zu arbeiten und zu leben.

 

Lieber Sam, wir heißen dich im Team willkommen und wünschen dir ein gutes Ankommen.

Unser Webauftritt verarbeitet für den vollen Funktionsumfang Daten. Dafür möchten wir Ihre Zustimmung. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen